Kontakt
. .

Elektroinstallationen

Elektroinstallationen

Neubau – stellen Sie sich vor: Sie wohnen erst kurze Zeit in Ihrer neuen Immobilie und stellen dann fest, dass Ihr Installateur keine zukunftsorientierte Kommunikationslösung installiert hat.

Damit Ihnen solche und andere Unannehmlichkeiten erspart bleiben, ist es wichtig vor Baubeginn zu überlegen, welche Ansprüche Sie an Ihr neues zu Hause stellen. Vielleicht weil man Elektroinstallationen nicht sieht und nicht mehr wahrnimmt, werden wichtige Elemente schlichtweg  vergessen oder aus Kostengründen weggelassen. Dabei spart man das Vielfache, wenn man bereits während des Neubaus eine flexible und zukunftsorienterte Kommunikationslösung integriert.

Wir als Fachbetrieb beraten Sie gern ausführlich und klären mit Ihnen Fragen, wie beispielsweise:

  • Wie nutzen Sie welche Räume heute und in Zukunft?
  • Welche Geräte und Haustechniken planen Sie?
  • Welchen Anspruch haben Sie in Bezug auf Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz?
  • Welche Standards gibt es und welche Normen müssen eingehalten werden?
  • Welche Möglichkeiten moderner Techniken gibt es?

Modernisierung – Fakt ist: Viele Elektroinstallationen aus dem letzten Jahrhundert entsprechen nicht den Standards und Ansprüchen von heute. Geräte wie Computer, Spülmaschine und Trockner sind nur drei von unzähligen Geräten, die uns seitdem den Alltag erleichtern. Aber auch für viele dieser Geräte ist eine Anbindung an ein Netzwerk oder eine Ansteuerung über ein intelligentes Energiemanagement-System bereits Heute Voraussetzung für mehr Autarkie beim Stromverbrauch in Verbindung mit Eigenerzeugung durch PV oder BHKW.

Doch schnell wird klar: Viele Räume in Altbauten verfügen über zu wenige Steckdosen. Dies wird durch die übermäßige Nutzung von Steckerleisten ausgeglichen. Die Folge sind nicht nur Überlastungen des Stromkreises und ein – daraus resultierender – Kurzschluss, sondern leider auch eine hohe Rate an Brandfällen in Wohngebäuden durch Schwelbrände. Dadurch wird der normale Verschleiß an Elementen wie Kabeln, Schaltern und Steckdosen noch zusätzlich begünstigt. Somit ist es zwingend erforderlich, Elektroinstallationen in Altbauten zu reparieren und zu modernisieren. Anlagenerweiterungen unter Einhaltung aktuell geltender Normen sind oftmals gar nicht mehr möglich, so dass die Installation grundsätzlich an die geltenden anerkannten Regeln der Technik angepasst werden sollten.

Kommunikation im Wohnhaus Besonders für den Bereich Kommunikation im Wohngebäude gibt es inzwischen perfekte und trotzdem erschwingliche Lösungen.

Durch Einsatz zum Beispiel des HomeWay-Systems kann eine individuelle Nutzung der Kommunikationstechnik im Gebäude vorbereitet werden, ohne sich schon in der Planungsphase detailliert über die Nutzung der verschiedenen Räume Gedanken machen zu müssen. Besonders eine spätere Nutzungsänderung, bei der eventuell ganz andere Kommunikationsanschlüsse im Raum benötigt werden, kann mit HomeWay problemlos realisiert werden.
Auch ein optimiertes W-Lan-Netz im Gebäude kann mit den optionalen WLAN-Access-Points realisert werden. Das bedeutet optimierter WLAN-Empfang bei minimierter Sendeleistung.

Sie haben Fragen zum Thema Elektrik & Strom? Wir sind gern für Sie da!

Sie haben Fragen zum Thema Elektrik & Strom? Wir sind gern für Sie da!